Schallzahnbürste Test 12/2023: Top 15 Modelle im Vergleich

schallzahnbürste test

Als jemand, der großen Wert auf Mundhygiene legt, bin ich der Meinung, dass elektrische Zahnbürsten – insbesondere Schallzahnbürsten – eine wesentlich effektivere Reinigung der Zähne und Zahnzwischenräume ermöglichen als manuelle Bürsten. Die sanfte, aber gründliche Reinigungswirkung von Schallzahnbürsten, die mit bis zu 62.000 Schwingungen pro Minute arbeiten, hat mich schon immer fasziniert. Diese Zahnbürsten müssen kaum angedrückt werden und können effizient mehrere Zähne gleichzeitig reinigen.

schallzahnbürste test von sven gaiserUm in meinem Schallzahnbürsten Test eine höhere Objektivität zu erreichen und um sicherzustellen, dass die Bürste wirklich überall hinkommt, habe ich in ein professionelles Zahnmodell investiert. Dieses Modell ermöglichte es mir, die Zugänglichkeit und Reinigungseffizienz der Schallzahnbürsten genau zu analysieren – auch in schwer zugänglichen Bereichen wie den Zahnzwischenräumen.

In meiner Bewertung der Schallzahnbürsten habe ich jedes Gerät selbst erworben, um eine unabhängige und ehrliche Meinung zu garantieren. Neben der Reinigungsleistung habe ich auch die Benutzerfreundlichkeit, die Akkulaufzeit und zusätzliche Funktionen wie verschiedene Putzmodi und Timerfunktionen berücksichtigt. Mein Ziel ist es, Ihnen mit meinem Testbericht dabei zu helfen, eine Schallzahnbürste zu finden, die nicht nur ein sauberes Mundgefühl hinterlässt, sondern auch einfach und angenehm in der Anwendung ist.

Welche Schallzahnbürste ist die beste? So haben ich getestet:

  • Preis-Leistungs-Verhältnis (Gewichtung 20%)
  • Reinigungsleistung (Gewichtung 40%)
  • Bedienung und Handhabung (Gewichtung 10%)
  • Akkuleistung (20%)
  • Zusätzliche Features (Gewichtung 10%)

Unseren Test konnte die Philips Sonicare ProtectiveClean 4500* mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis gewinnen. Für rund 60€ bekommt man eine solide Schallzahnbürste mit einer starken Putzleistung und einer praktischen Andruckkontrolle. Die Akkuleistung ist überragend und reicht mehr als 2 Wochen. Wer ein höheres Budget zur Verfügung hat, sollte sich definitiv den Sonicare ProtectiveClean 4300* anschauen. Diese Zahnbürste ist exzellent verarbeitet und hat einige nette Details wie Laden per Induktion.

Die besten Schallzahnbürsten im Tabellenvergleich

Abbildung
Philips Sonicare ProtectiveClean 4500 Elektrische...*
Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 elektrische...*
Philips Sonicare ProtectiveClean 4300 Elektrische...*
Philips Sonicare DiamondClean 9000 Elektrische Zahnbürste...*
Modell
Philips ProtectiveClean 4500
2 x Philips Sonicare ProtectiveClean 5100
Philips Sonicare DiamondClean 4300
2 x Philips Sonicare DiamondClean 9000
Testnote
Schallzahnbürste Test Philips ProtectiveClean 4500 Sehr Gut (97 %) CleverTests.de
Schallzahnbürste Test Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 Sehr Gut (95 %) CleverTests.de
Schallzahnbürste Test Philips Philips Sonicare DiamondClean 4300 Sehr Gut (94 %) CleverTests.de
Schallzahnbürste Test Philips Sonicare DiamondClean 9000 Sehr Gut (90 %) CleverTests.de
Amazon Rezensionen
14.013 Bewertungen
1.394 Bewertungen
4.577 Sternebewertungen
625 Bewertungen
Bewegungen/min
62.000
62.000
62.000
62.000
Features
2 Programme, Andruckkontrolle
3 Programme, Andruckkontrolle
Nur Andruckkontrolle
4 Programme & Andruckkontrolle
Besonderheiten
Top Preis-Leistung
Schöne kompakte Bürste
Sehr günstig
Premium Lade-Glasschale
Preis
87,50 €
142,19 €
64,99 €
272,90 €
Abbildung
Philips Sonicare ProtectiveClean 4500 Elektrische...*
Modell
Philips ProtectiveClean 4500
Testnote
Schallzahnbürste Test Philips ProtectiveClean 4500 Sehr Gut (97 %) CleverTests.de
Amazon Rezensionen
14.013 Bewertungen
Bewegungen/min
62.000
Features
2 Programme, Andruckkontrolle
Besonderheiten
Top Preis-Leistung
Preis
87,50 €
Abbildung
Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 elektrische...*
Modell
2 x Philips Sonicare ProtectiveClean 5100
Testnote
Schallzahnbürste Test Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 Sehr Gut (95 %) CleverTests.de
Amazon Rezensionen
1.394 Bewertungen
Bewegungen/min
62.000
Features
3 Programme, Andruckkontrolle
Besonderheiten
Schöne kompakte Bürste
Preis
142,19 €
Abbildung
Philips Sonicare ProtectiveClean 4300 Elektrische...*
Modell
Philips Sonicare DiamondClean 4300
Testnote
Schallzahnbürste Test Philips Philips Sonicare DiamondClean 4300 Sehr Gut (94 %) CleverTests.de
Amazon Rezensionen
4.577 Sternebewertungen
Bewegungen/min
62.000
Features
Nur Andruckkontrolle
Besonderheiten
Sehr günstig
Preis
64,99 €
Abbildung
Philips Sonicare DiamondClean 9000 Elektrische Zahnbürste...*
Modell
2 x Philips Sonicare DiamondClean 9000
Testnote
Schallzahnbürste Test Philips Sonicare DiamondClean 9000 Sehr Gut (90 %) CleverTests.de
Amazon Rezensionen
625 Bewertungen
Bewegungen/min
62.000
Features
4 Programme & Andruckkontrolle
Besonderheiten
Premium Lade-Glasschale
Preis
272,90 €

Platz 1: Philips Sonicare 4500 Schallzahnbürste Test

Angebot
Philips Sonicare ProtectiveClean 4500 Elektrische...
14013 Bewertungen
Philips Sonicare ProtectiveClean 4500 Elektrische...*
  • Natürlich weißere Zähne: Entfernen Sie Verfärbungen für ein weißeres Lächeln nach nur einer...
  • 2 Programme: „Clean“ (Reinigung), „White“ (Whitening) = perfekte Pflege
  • Sanft und sicher: Reinigt die Zahnzwischenräume und ist schonend für das Zahnfleisch

Vorteile ✔

Nachteile ✗

philips protectiveclean 4500 test

Den Schallzahnbürsten Test gewinnt die Philips Sonicare ProtectiveClean 4500 * und leistet ganze 62.000 Bewegungen pro Minute. Mit unter 90€ verspricht die Zahnbürste ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Design ist in einem schicken Schwarz gestaltet und die Bedienung ist denkbar einfach mit 2 Tasten. Die Schallzahnbürste besitzt eine Andruckkontrolle als Feature. Wenn also zu fest gereinigt wird, fängt das Handstück an zu vibrieren. Es gibt leider nur zwei Modi, wobei das erste nach 2 Min. sich automatisch abschaltet. Eine Möglichkeit das zu verlängern gibt es nicht.


Mein ausführlicher Praxistest

Besonders gespannt habe ich das schicke Philips Paket empfangen und bereitete mich auf den Test vor. Im Lieferumfang befand sich neben der Zahnbürste, die Ladestation, ein Reiseetui und eine Bedienungsanleitung. Zwei kompakte Bürsten sind natürlich auch dabei. Sie sind schön kompakt und innovativ gestaltet. Eine weitere Garantiekarte weist auf ein zusätzliches Jahr an Garantie hin. Die Bürste scheint also sehr langlebig zu sein. Ich empfand die Verarbeitung als wirklich erstklassig und robust. Alles lag gut in der Hand und rutschte auch nicht. Hingegen ist die Ladestation mit dem zu leichten Gewicht viel zu rutschig. Die Zahnbürste musste ich aber nicht mal aufladen, da sie bereits mit vollem Akku angekommen ist. 

philips sonicare 4500 im testIch durfte direkt mit meinem Test anfangen und man muss sich wirklich auf die neue Technologie erst gewöhnen. Am Anfang sind die Vibrationen gewöhnungsbedürftig und kitzelt an der Lippe. Jedoch war die Reinigungsleistung wirklich spitze. Man braucht wirklich nur über die Zähne zu streichen und man merkt, wie die Zahnbürste den Rest erledigt. Ebenso geht es viel sanfter mit dem Zahnfleisch um und verhindert damit sämtliche Blutungen. Schwer erreichbare Stellen waren für die kompakte Bürste kein Problem. Die Zahnbürste setzt alle 30 Sekunden kurz aus, das Signal um den Quadranten zu wechseln. Man muss sich also merken, wie oft sie vibriert hat und das ist im Alltag nicht so praktikabel.


Mein Fazit

Im Gesamten handelt es sich bei dieser Schallzahnbürste um ein Premiumprodukt. Die Handhabung ist sehr einfach und das Design wurde schlicht gehalten. Den Akku vollständig aufzuladen dauert 10-12h und eine Ladung hält im Schnitt über 14 Tage. Darum muss man sich wirklich keine Gedanken machen. Einziges Manko ist das zumutbare Reiseetui. Es ist völlig unbrauchbar und schließt nicht vernünftig. Zudem finde ich die Aufsteckbürsten etwas überteuert. Übrigens erinnert eine Leuchte automatisch, wann es Zeit wäre, die Bürste zu wechseln.

Platz 2: Philips Sonicare 5100 Schallzahnbürste Test

Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 elektrische...
1394 Bewertungen
Philips Sonicare ProtectiveClean 5100 elektrische...*
  • Sanfte und effektive Reinigung dank Sonicare Schalltechnologie mit 62.000 Bürstenkopfbewegungen pro...
  • Bis zu 7x mehr Plaqueentfernung im Vergleich zu einer Handzahnbürste mit der Optimal White...
  • Für eine sanfte Reinigung signalisiert die Andruckkontrolle zu festen Druck beim Putzen durch...

Vorteile ✔

Nachteile ✗

Der zweite Platz in meinem Schallzahnbürsten Test kommt aus dem Hause Philips, der Sonicare ProtectiveClean 5100* mit 3 verschiedenen Putzprogrammen. Wie auch sein Nachfolger bringt diese Zahnbürste ganze 62.000 Bewegungen pro Minute mit. Für einen Preis von unter 150€ bekommt man hier direkt zwei Zahnbürsten mitgeliefert. Ähnlich wie bei den anderen Versionen von Philips bringt diese einige Features mit. Neben einem 2-Minuten-Timer und einer Andruckkontrolle durfte ich mich noch auf die automatische Anzeige für den Wechsel der Aufsteckbürste freuen.


Mein ausführlicher Praxistest

schallzahnbürste philips sonicare 5100Im Lieferumfang befindet sich zusätzlich zu der Zahnbürste und zwei Aufsteckbürsten noch ein Reiseetui und natürlich die Ladestation. Leider konnte ich keine genauere Beschreibung zu den drei vorhandenen Stufen vorfinden oder gar eine Bedienungsanleitung. Es gibt nur eine spärliches Heftchen mit paar Bildern, die nicht wirklich helfen. Umso besser ist dafür die Garantiekarte, die bei Registrierung auf ein zusätzliches Jahr hinweist

Rein optisch gefällt mir die Schallzahnbürste aber sehr, es hat ein modernes Design und passt auch zu den meisten Badezimmern. Es sieht wirklich schick aus und ist super verarbeitet. Die Bürste lag auch sehr gut in der Hand und auch die Knöpfe waren leicht zu betätigen. Leider konnte ich immernoch nicht herausfinden, was genau bei Gum Care oder White gemeint ist. Ich kann nur vermuten, dass man die Stärke einstellt.

Genau wie die anderen Schallzahnbürsten von Philips konnte mich auch diese Zahnbürste im Praxistest überzeugen. Mit einer sanften kompakten Bürste und super Putzergebnissen machte das Zähneputzen schon fast Spaß. Aber ganz ohne Kritik kann ich auch dieses Gerät nicht davonlassen. Das Zähneputzen etwas zu laut. Es ist natürlich kein großer Störfaktor, aber man will ja das Beste für sein Geld haben. An Qualität hat es bedauerlicherweise auch beim Etui nicht ganz gereicht, es war bedauerlicherweise weit entfernt von dem, was ich erwartet habe. Dennoch erfüllt es seinen Zweck, abgesehen von diesen Punkten gibt es aber wirklich nicht viel zu meckern, die Putzleistung ist super und die Zähne fühlen sich auch sauber an.


Mein Fazit

Alles in einem ist das Gerät auf jeden Fall weiterzuempfehlen. Mit einer guten Putzleistung dank der Optimal White Aufsteckbürsten und einer überragenden Akkuleistung von ganzen 18 Tagen (die 14 Tage vom Hersteller wurden übertroffen) macht man bei diesem Gerät nichts falsch. Die Bürsten sind wirklich kompakt und man erreicht wirklich alle Stellen. Somit braucht man sich keine Gedanken mehr über Zahnstein zu machen. Es ist wirklich ein solider Allrounder zu einem fairen Preis und hat sich den zweiten Platz redlich verdient.

Platz 3: Philips Sonicare 4300 Schallzahnbürste Test

Angebot
Philips Sonicare ProtectiveClean 4300 Elektrische...
7513 Bewertungen
Philips Sonicare ProtectiveClean 4300 Elektrische...*
  • Natürlich weißere Zähne: Entfernen Sie Verfärbungen für ein weißeres Lächeln nach nur einer...
  • Sanft und sicher: Reinigt die Zahnzwischenräume und das Zahnfleisch
  • Schalltechnologie: Spült Wasser in die Zahnzwischenräume und entfernt Plaque

Vorteile ✔

Nachteile ✗

Die nächste Schallzahnbürste ist wieder ein Testgerät von Philips* mit ebenfalls 62.000 Bewegungen pro Minute. S Generell ist die elektrische Zahnbürste bis auf paar Features sehr simpel gehalten. Sie ist eine der günstigsten Bürsten von Philips und das zeigt sich auch. Es gibt nur eine Intensitätsstufe und einen automatischen Timer. Nach 30 Sekunden putzen eines Quadranten wird man aufgefordert, einen anderen Bereich zu reinigen. Nach 2 Minuten schaltet es sich selber aus. Dazu gibt es eine Andruckkontrolle, die darauf hinweist, wenn man zu druckvoll putzt. Sie ist aber beim Putzen schlecht zu sehen, eine Vibration fände ich sinnvoller als eine LED.


Mein ausführlicher Praxistest

philips schallzahnbürste 4300 testIm Lieferumfang konnte ich neben der Zahnbürste, zwei Optimal White Aufsteckbürsten, die Ladestation, ein Handbuch und eine Garantiekarte vorfinden. Letzteres weist auf ein zusätzliches Garantiejahr hin. Insgesamt kann ich die Verarbeitung als angemessen beurteilen. Dennoch hat Philips hier deutlich Luft nach oben für die Premiummodelle gelassen. Die Tasten empfand ich als recht handlich und leicht zu betätigen. Der erste Eindruck vom Praxistest war die starke und ausreichende Putzleistung. 

Ich habe die Zahnbürste gut gespürt, wobei die Härte genau richtig war. Die Borsten sind flexibel genug, um sie an die verschiedenen Zahnbereiche anzupassen. Dadurch kam die Putzleistung noch mehr zur Geltung und nach der Reinigung fühlten sich meine Zähne lange danach noch sauber an. Die Akkuleistung wird für 2 Wochen angegeben, doch im Test ließ sich das weitaus übertreffen. Hier braucht man sich wirklich keine Sorgen zu machen.


Mein Fazit

Diese Schallzahnbürste von Philips bietet meiner Meinung nach ein sehr faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Man hat die essenziellen Features und auf die verschiedenen Intensitätsstufen kann man verzichten. Verarbeitung, Motor und Handling sind 1A. Einziges Manko ist die nervige Anzeige für den Bürstenwechsel. Die Aufsteckbürsten sind mit 4 € etwas teuer für alle 4 Wochen. Philips will damit nur langfristig Profit machen. Nach 6 Wochen zu wechseln, reicht erfahrungsgemäß völlig aus. 

Platz 4: Philips Sonicare DiamondClean 9000 Test

Angebot
Philips Sonicare DiamondClean 9000 Elektrische Zahnbürste...
2841 Bewertungen
Philips Sonicare DiamondClean 9000 Elektrische Zahnbürste...*
  • Die elektrische Philips Sonicare DiamondClean 9000 Zahnbürste sorgt in nur einem Tag* für weißere...
  • Reinigungsleistung: Schluss mit Plaque dank der dicht angeordneten, hochwertigen Philips Borsten,...
  • Intelligente Putztechnik: Die intelligenten Bürstenköpfe sorgen dafür, dass Sie den richtigen...

Vorteile ✔

Nachteile ✗

Auf meiner Suche nach der perfekten elektrischen Zahnbürste bin ich auf die Philips Sonicare DiamondClean 9000 gestoßen. Hier bekommt man für einen fairen Preis direkt zwei Zahnbürsten mit im Paket geliefert. Mit beeindruckenden 62.000 Bewegungen pro Minute und einem All-in-One-Bürstenkopf verspricht sie eine umfassende Pflege für Zähne und Zahnfleisch. Die induktive Glasschale ist einmalig und macht einen modernen Eindruck. Es ist ein vielversprechendes Tool für den täglichen Gebrauch, das dank vier Putzprogrammen und drei Intensitätsstufen jeden individuellen Bedarf abdecken sollte.


Mein ausführlicher Praxistest

philips schallzahnbürste 9000 testMeine Neugier auf diese schicke Schallzahnbürste war groß, insbesondere bei ihrem Preis von 200€. Ich war gespannt darauf zu erfahren, was man für diesen Betrag erwarten kann, und es stellte sich heraus, dass es ziemlich viel ist. Im Lieferumfang enthalten ist ein praktisches Reiseetui mit einem versteckten USB-Stecker – eine clevere Lösung für unterwegs. Die Zahnbürste wird über eine moderne Glasschale geladen, was unglaublich bequem ist: Einfach die Bürste hineinlegen und alles andere erledigt sich von selbst. 

An Bequemlichkeit kaum zu überbieten. Zudem gibt es eine App-Funktionalität, die sich problemlos verbinden lässt. Allerdings bietet die App außer Statistiken nicht viel, was ich als eine kleine Enttäuschung empfinde und eher vernachlässigbar finde.

Die Benutzerfreundlichkeit der DiamondClean 9000 fiel mir sofort auf. Intuitive Handhabung, eine klare LED-Batteriestatusanzeige und die Möglichkeit zwischen Netz- oder Akkubetrieb zu wählen, machen sie zu einem Alltagshelden. Während meiner 3-wöchigen Testphase hat mich die Schalltechnologie wirklich beeindruckt: Die Reinigung wirkte tiefgehend, und ich hatte stets das Gefühl, dass auch schwer zugängliche Stellen, wie die hinteren Backenzähne, nicht vernachlässigt wurden. Morgens genoss ich das frische Gefühl nach dem Aufhellen-Programm, und abends schätzte ich die sanfte Pflege durch das Zahnfleischpflege-Programm. Und die Akkulaufzeit? Einfach grandios! Darüber muss man sich dank der Schale keine Sorgen mehr machen.


Mein Fazit

Die Philips Sonicare DiamondClean 9000 hat mich nicht nur mit ihrer fortschrittlichen Technologie, sondern auch mit ihrer Benutzerfreundlichkeit beeindruckt. Für jeden, der großen Wert auf Mundgesundheit legt, ist sie ein wohlüberlegtes Werkzeug. Persönlich habe ich festgestellt, dass der Plaque-Bürstenkopf wirklich einen Unterschied macht. Ob sie allerdings die 200€ wert ist, bleibt für mich eine offene Frage. Wer auf der Suche nach dem absolut Besten ist, wird hier sicher fündig, aber meiner Meinung nach tut es eine einfache Schallzahnbürste ebenso. Insgesamt hat die DiamondClean 9000 meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen.

Platz 5: Oral-B Pulsonic Slim Luxe 4500 Test

Oral-B Pulsonic Slim Luxe 4500 Elektrische...
1340 Bewertungen
Oral-B Pulsonic Slim Luxe 4500 Elektrische...*
  • Ultra-schlanke & super-leichte Schallzahnbürste für gesünderes Zahnfleisch in 4 Wochen
  • Ideal für unterwegs - Mit dem ultra-schmalen Premium Reise-Etui
  • Entfernt mit sanfter Schalltechnologie und 31.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute mehr Plaque als...

Vorteile ✔

Nachteile ✗

Nachdem ich schon einige Philips Zahnbürsten getestet hatte, freute ich mich auf den Test der Oral B Pulsonic Slim Luxe 4500 umso mehr. Allerdings waren die technischen Daten zunächst enttäuschend. Statt der 62.000 Bewegungen, die ich bei Philips-Modellen kenne, bietet dieses Modell nur 31.000. Dafür haben wir aber hier 3 Putzmodi, womit man die Intensität einstellen kann. Auf eine Andruckkontrolle oder andere Features muss man hier verzichten.


Mein ausführlicher Praxistest

Oral-B Pulsonic schallzahnbürste test 4500
Besonders gespannt war ich nun auf die Schallzahnbürste des Herstellers Oral B. Beim Unboxing der Oral B Pulsonic Slim Luxe 4500 war ich leider enttäuscht. Im Lieferumfang enthalten ist ein Reiseetui, das lediglich aus Plastik besteht, was ich etwas schade finde. Außerdem wird nur eine Bürste mitgeliefert, obwohl das Ladegerät Platz für zwei Bürsten bietet. Positiv überrascht hat mich jedoch der erste Eindruck des Geräts: Weiß kann oft billig wirken, aber in diesem Fall verleihen die silbernen Akzente einen hochwertigen Touch. Die Handhabung ist wirklich einfach mit genau zwei Tasten – eine für die Intensität und eine zum Ausschalten des Geräts.

Ich war gespannt auf den Praxistest und hoffte, dass die 31.000 Bewegungen ausreichend sein würden. Zunächst empfand ich die Bürste als etwas größer als nötig, konnte jedoch problemlos alle Stellen der Zähne erreichen. Die etwas geringere Leistung von 31.000 Bewegungen machte sich bemerkbar, aber nicht so stark wie anfangs befürchtet. Für Einsteiger ist sie definitiv ausreichend und erzielt effektiv saubere Zähne – besser als erwartet.


Mein Fazit

Die Oral B Pulsonic Slim Luxe 4500 hat mich in einigen Aspekten positiv überrascht, während sie in anderen Bereichen hinter meinen Erwartungen zurückblieb. Die einfache Handhabung und das ansprechende Design mit den silbernen Akzenten sind definitiv Pluspunkte. Für Einsteiger in die Welt der Schallzahnbürsten bietet sie ausreichend Leistung, und die Zähne werden effektiv gereinigt. Allerdings war ich vom Lieferumfang enttäuscht. Obwohl die Bürste ihre Arbeit gut macht, bleibt für mich die Frage offen, ob sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Insgesamt erfüllt die Oral B Pulsonic Slim Luxe 4500 die Grundanforderungen, aber sie überragt nicht in dem Maße, wie ich es von anderen Produkten in dieser Preisklasse erwartet hätte.

Platz 6: Philips Sonicare DiamondClean 9400 Schallzahnbürste Test

Angebot
Philips Sonicare DiamondClean 9400 Elektrische Zahnbürste...*
  • Die innovative Schalltechnologie von Sonicare ermöglicht 62.000 Bewegungen und entfernt so bis zu...
  • All-in-One-Bürstenkopf für umfassende Pflege
  • Bis zu 7-mal gesünderes Zahnfleisch in nur 2 Wochen

Vorteile ✔

Nachteile ✗

philips sonicare 9000 testWer ein höheres Budget für eine Schallzahnbürste hat und mehr Premium Feeling erwartet, wird hier fündig. Die Philips Sonicare* wird von vielen Zahnärzten empfohlen und kann bis zu 62.000 Bürstenbewegungen leisten. Man kann zwischen 4 verschiedenen Programmen wählen und diese sind immer in 3 Intensitäten einstellbar. Geladen wird die Zahnbürste über einem sehr schicken Glas per Induktion oder per USB im Reiseetui.


Mein ausführlicher Praxistest

Die Lieferung kam in einer schicken Philips-typischen Verpackung an und die enthaltene Bedienungsanleitung besteht nur aus einem kleinen Zettel. Dieser ist mit wenig bebildert, was für Anfänger suboptimal ist. Nichtsdestotrotz hab ich mich auf diesen Praxistest aufgrund diverser Empfehlungen gefreut. Die Bürste selbst ist von der Optik und Haptik wirklich erstklassig. Die Vibrationen waren anfangs sehr gewöhnungsbedürftig und kitzeln etwas. Das ist am Anfang unangenehm, doch man gewöhnt sich schnell daran. Wer gewöhnt ist zu schrubben, muss umdenken – Putzbewegungen ohne Druck, das war’s. Dabei hilft auch übrigens der Drucksensor. Die Putzleistung an sich ist in der höchsten Stufe als sehr gut einzustufen und reicht für alle Zwecke allemal.


Mein Fazit

Mir hat diese Schallzahnbürste am meisten von allen Geräten gefallen. Wäre das Preis-Leistungs-Verhältnis besser, hätte es deutlich den Vergleichstest gewinnen können. Ich finde etwa schade, dass im Lieferumfang nur ein Bürstenkopf vorhanden ist und weitere Köpfe unnötig teuer sind. Dies kommt nur Philips zur Gute. Trotzdem gehört diese Zahnbürste zur Spitzenklasse.

Platz 7: Philips HX9601/03 7300 Expertclean Schallzahnbürste Test

Angebot
Philips HX9601/02 Expertclean 7300 Elektrische Zahnbürste...
8324 Bewertungen
Philips HX9601/02 Expertclean 7300 Elektrische Zahnbürste...*
  • Bewahren Sie die Zahnbürste im Reiseetui auf, um sie immer dabei zu haben
  • Wählen Sie aus 3 verschiedenen Modi und Intensitäten für ein individuelles Reinigungserlebnis
  • Geeignet für Tiefenreinigung und Zahnfleischpflege dank der zwei mitgelieferten Köpfe

Vorteile ✔

Nachteile ✗

schallzahnbürsten-vergleichDie Philips HX9601/03 Expertclean 7300 Schallzahnbürste* erbringt eine Leistung von ganzen 62.000 Bewegungen pro Minute. Neben dieser Leistung bietet sie 3 unterschiedliche Putzprogramme mit jeweils 3 Intensitätsstufen, sodass man beides individuell kombinieren kann. Ein Sensor hilft dabei, den Druck zu kontrollieren und leuchtet bei zu viel Druck auf. Eine automatische Erkennung der Aufsteckbürsten soll daran erinnern, die Bürste regelmäßig zu wechseln.


Mein ausführlicher Praxistest

Die Zahnbürste kam schnell an. Im Lieferumfang war enthalten die Schallzahnbürste, 2 Aufsteckbürsten, ein Premium Plaque Defence und Premium Gum Care Aufsteckbürste. Außerdem war eine Ladestation, eine Anleitung und ein Etui für Reisen mit dabei. Die Anleitung fand ich eher enttäuschend, ich empfehle euch bei Bedarf das Handbuch auf Amazon herunterzuladen. Dem Preis entsprechend fand ich den Lieferumfang etwas zu knapp. Die Zahnbürste ist kompatibel mit einer App, welches den Putzerfolg und weiteres darstellen soll. Hierfür musste ich leider unsere Nutzungsdaten freigeben. Das Verbinden mit der App wird auf Dauer aber eher mühsam, da es sich (in meinem Fall) schwer koppeln ließ. 

Optisch sieht die Bürste gut aus, leider ist das Material aber sehr glatt, sodass die Handhabung beim Putzen darunter leidet. Das Putzergebnis überzeugte mich jedoch in allen Putzprogrammen. Vollgeladen sollte der Akku, nach Hersteller, 2 Wochen reichen. Nachtrag: Ab dem zweiten Monat hielt die versprochene Leistung jedoch nicht mehr an. Die Akkuleistung hat abgenommen, dass nach alle paar Tagen Anwendung die Zahnbürste aufgeladen werden musste.


Mein Fazit

Alles in einem überzeugt die Putzleistung von der Philips HX9601/03 Expertclean 7300 Schallzahnbürste, doch die Akkuleistung war gegen Ende ein Störfaktor. Die Verarbeitung des Reiseetuis lässt ebenfalls sehr zu wünschen. Insgesamt kann ich dieses Gerät, aufgrund der sehr guten Putzleistung aber empfehlen.

Platz 8: Sonic PHYLIAN Schallzahnbürste Test

phylian sonic schalzahnbürste test Die PHYLIAN Schallzahnbürste von Sonic leistet 40.000 Vibrationen pro Minute und bietet 5 unterschiedliche Reinigungsmodi an. Dabei soll ein Timer für die optimale Reinigungsdauer sorgen. In 30 Sekunden Intervallen stoppt Vibration kurz, um zu signalisieren, dass mit einem anderen Bereich weitergemacht werden soll. Außerdem ist die Zahnbürste IPX-7 wasserdicht und entsprechend für unter der Dusche geeignet. Man kann sich die Zahnbürste in Rosa und Schwarz kaufen.


Mein ausführlicher Praxistest

Die Lieferung erfolgte zügig und problemlos. Die solide Verarbeitung mit einem schicken Design hinterließen einen guten optischen Eindruck. Der Lieferumfang mit 8 Aufsteckbürsten, davon 2 kieferorthopädisch bestätigt, reichen für ganze 1,5 Jahre. Neben dem USB-Ladekabel wird noch ein Benutzerhandbuch mitgeliefert. Leider ist kein Adapter für den Kabel dabei, diese musste ich im Nachgang selbst besorgen. Die Bürste ist unkompliziert und liegt wirklich gut in der Hand. Der Knopf könnte eventuell etwas größer sein, jedoch lassen sich die Modi leicht auswählen. Anfangs wirkten die Bürstenaufsätze etwas zu hart, doch nach der Eingewöhnung und dem richtigen Modus war es angenehm zu benutzen.


Mein Fazit

Alles in einem überzeugt die PHYLIAN Schallzahnbürste vor allem in Bezug des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Man bekommt für den Preis 8 Aufsteckbürsten und ein gutes Putzergebnis. Leider ist die Zahnbürste etwas lauter als die Vergleichszahnbürsten. Ungünstig ist auch der mitgelieferte Ladekabel. Auch wenn das Aufladen nur mit einem Kabel, statt einer ganzen Ladestation, platzsparender ist, empfinde ich es als Defizit. Da der Anschluss direkt unter der Zahnbürste ist und keine Ladestation zur Verfügung steht, muss die Zahnbürste irgendwo hingelegt werden. 

Schallzahnbürste – Kaufberatung und Ratgeber

schallzahnbürste tests und vergleich im ratgeber

Was ist eine Schallzahnbürste und wie funktioniert sie?

Eine Schallzahnbürste ist elektrisch und reinigt die Zähne durch Vibrationen. Dabei weist sie einen langen Bürstenkopf auf. Bezeichnend ist bei diesen Modellen, dass dabei nicht der Kopf bewegt wird, sondern die einzelnen Borsten. Der Bürstenkopf erinnert sehr an den einer manuellen Handzahnbürste. Besonders ist bei der Schallzahnbürste, dass sie auf der Schall-Technologie basiert. Dabei versetzen rund 30.000 Vibrationen die Borsten in Bewegung. Einige Modelle bringen sogar mehr Schwingungen in den Borstenkopf. Das ist in etwa 100-mal schneller als bei einer Handzahnbürste. Hierdurch entsteht die hohe Putzwirkung, auf die Experten schwören.

Bekannt sind die Schallzahnbürsten dafür, dass sie aufgrund ihrer hohen Vibrationsanzahl in der Lage sind, Plaque sanft und effektiv zu entfernen. Da der Borstenkopf an eine Handzahnbürste erinnert, ist für manche Menschen der Umstieg auf die Schallzahnbürste ungewohnt. Es wird nur sehr wenig Zahnpasta benötigt, da die Reinigung primär aus dem Borstenkopf kommt und dieser mit seinen Vibrationen die Zahnpasta umfassend und effektiv verteilt. Weiterhin berichten Verbraucher, dass die Schallzahnbürsten sanft sind und auch empfindliche Zähne und Zahnfleisch kein Hindernis bei der Anwendung sind.

Vorteile und Nachteile bei der Schallzahnbürste

schallzahnbürste

Eine Schallzahnbürste bringt einen hohen Nutzen für die Anwender. Viele Verbraucher berichten, dass sie zunächst einmal mit der Umgewöhnung beschäftigt waren. Einigen von ihnen wollte es nicht gelingen. Die meisten konnten sich aber darauf einlassen. Der Grund dafür ist, dass der Bürstenkopf an den einer Handzahnbürste erinnert, die Anwendung aber eine ganz andere ist. Die Schallzahnbürste wird an die Zähne gehalten, muss aber nicht manuell wie gewohnt bewegt werden. Bei dieser Zahnbürste bewegt sich auch nicht der ganze Kopf, sondern nur die Borsten.

Hat man die Anwendung aber verstanden, so zeigt sich schnell der Erfolg. Die Schallzahnbürsten sind bekannt dafür, dass sie eine hohe Quote bei der Entfernung von Plaque haben. Sie reinigen die Zähne sanft und effektiv. Hierdurch sind sie auch für die Menschen gut einsetzbar, die mit empfindlichen Zähnen und Zahnfleisch zu tun haben. Die schonende Arbeitsweise dieser Modelle begeistert auch Experten. Weiterhin muss bei den Schallzahnbürsten nur wenig Zahnpasta genutzt werden. Ein erbsengroßer Klecks reicht vollkommen aus, um eine optimale Reinigung zu erzielen.

Viele Schallzahnbürsten überzeugen durch ihre lange Lebensdauer. Der Bürstenkopf wird bei Bedarf ausgewechselt. Hierfür fallen Folgekosten an. Auch das Aufladen kostet Strom. Allerdings müssen dafür nicht regelmäßig neue Zahnbürsten angeschafft werden. Letzten Endes überzeugt aber das Ergebnis. Selbst günstige Schallzahnbürsten punkten im Vergleich zur manuellen Handzahnbürste.

Insgesamt kann gesagt werden, dass die Schallzahnbürste sich mit einem individuell passenden Bürstenkopf ausstatten lässt. So kann ein Modell gewählt werden, dass aufhellend wirkt, schonend zum Zahnfleisch ist oder tiefenreinigend ist. Weiterhin überzeugen die Schallzahnbürsten damit, dass sie nur sanft an die Zähne angelegt werden müssen – ohne Druck. Die Borsten und die Vibrationen sorgen dann auch für eine gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume. Weiterhin können mit der Schallzahnbürste mehrere Zähne nebst Zwischenräumen zeitgleich unkompliziert gereinigt werden.

Schallzahnbürste vs. rotierende Zahnbürste

Im Vergleich zur herkömmlichen Handzahnbürste, bringt die rotierende Zahnbürste bereits einen Fortschritt. Diese Modelle sind bekannt für ihren kleinen Bürstenkopf. Er ist rund und wird am Zahnfleischrand angelegt. Mit rund 5.000 Drehungen in der Minute bringen diese Geräte bereits eine bessere Reinigungsleistung mit. Nachteilig wirkt sich bei den rotierenden Zahnbürsten allerdings dar, dass die Zahnzwischenräume meist weniger gut gereinigt werden.

Die Schallzahnbürste bringt in der Regel mindestens 30.000 Vibrationen in der Minute mit. Häufig können es auch noch mehr sein. Während die rotierende Zahnbürste einen kleinen runden Bürstenkopf hat, weist die Schallzahnbürste einen länglichen Kopf auf. Dieser erinnert in Form und Haptik sehr an die Köpfe der Handzahnbürste. So fühlt sich dieser im Mund bekannt an, die Anwendung ist aber ein wenig anders. Auch bei diesen Modellen kann aus unterschiedlichen Aufsätzen der individuell passende ausgewählt werden. Vorteilhaft ist zudem der Umstand, dass die Größe des Bürstenkopfes es ermöglicht, zeitgleich mehrere Zähne und Zahnzwischenräume zu reinigen.

Generell ist es Geschmackssache, welche Zahnbürste gewählt wird. Die Schallzahnbürste ist bei den Verbrauchern im Ansehen gestiegen und die Reinigungsleistung überzeugt. Während die rotierende Zahnbürste mehr auf die Reinigung ausgelegt ist, überzeugt die Schallzahnbürste noch in einem weiteren Punkt. Sie macht eine Bewegung, die an ein Klopfen erinnert. Durch dieses Klopfen werden Plaque und Ablagerungen leichter abgelöst. Die Schallzahnbürste bringt also eine effektive und hohe Reinigungsleistung mit und trägt so sehr gut zur Zehngesundheit bei.

Welche unterschiedlichen Schallzahnbürsten gibt es?

schallzahnbürste vergleichUm eine bessere Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Schallzahnbürste treffen zu können, sollten die Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten bekannt sein. Hierzu betrachten wir im ersten Schritt eine Handzahnbürste. Mit dieser sind bis zu 300 Bewegungen in der Minute möglich. Das bringt zwar eine recht solide Leistung – immerhin ist sie durch unsere eigenen Handbewegungen ermöglicht worden. Die Schallzahnbürsten beeindrucken dann bereits mit einer Leistung von rund 30.000 Bewegungen in der Minute. Im Vergleich ist das bereits sehr beeindruckend.

Kein Wunder also, dass die Schallzahnbürste unter vielen Verbrauchern als klarer Favorit gilt. Die Modelle sind recht kostengünstig und bringen eine hohe Reinigungsleistung mit. Die herkömmliche, elektrische Zahnbürste kann da schon nicht mehr mithalten. Allerdings gibt es noch mehr Varianten auf dem Markt. Der technische Fortschritt macht nicht Halt. So gibt es die Ultraschallzahnbürste. Sie bringt pro Minute mehrere Millionen Bewegungsimpulse. Dies geschieht per Ultraschalltechnologie. Die erzeugten Schwingungen sind unsichtbar und elektromagnetisch. Zu beachten ist, dass bei der Ultraschallzahnbürste unbedingt die richtige Zahnpasta angewendet werden muss.

Bei dieser platzen kleine Blasen, die dann die Zahnreinigung ermöglichen. Der Clou ist die Schallzahnbürste mit Smart Technologie. Ein solches Modell überwacht per App, ob der Putzvorgang optimal ausgeführt wird. Übersichtlich wird auf einem Gebiss gezeigt, an welchen Stellen noch ein Nachbesserungsbedarf besteht. Auf diese Weise können auch Anfänger optimal den Einstieg in die Zahnreinigung mit einer Schallzahnbürste eingeführt werden. An diesen Modellen zeigt sich der Fortschritt im Bereich der Zahnreinigung.

Schallzahnbürsten Test bei Stiftung Warentest

Möchten sich Verbraucher näher mit dem Thema Schallzahnbürste beschäftigen, so lohnt es sich, gezielt nach einem Schallzahnbürsten Test bei Stiftung Warentest zu suchen. Im Jahr 2021 ist ein solcher Test durchgeführt worden. Dabei sind herkömmliche elektrische Zahnbürsten, die oszillierend-rotierenden Bürsten, mit den Schallzahnbürsten verglichen worden. Bei denen wird auf Vibrationen gesetzt. Ultraschallzahnbürsten sind bei diesem Test berücksichtigt worden.

Die Stiftung Warentest bemüht sich, den Verbrauchern immer transparent und stichprobenartig Produkte vom Markt vorzustellen und diese miteinander zu vergleichen. Dabei werden bestimmte Kategorien und Merkmale einander gegenübergestellt. Als Vergleichsprodukte kommen Modelle aus unterschiedlichen Preissegmenten und von verschiedenen Herstellern zum Einsatz. Bei diesem Test hat die Stiftung Warentest übrigens erklärt, dass es bereits für unter 20 Euro ein gutes Modell gibt. Hierbei kommt es eben auf die individuellen Vorstellungen der Verbraucher an, ob es sich um eine herkömmliche elektrische Zahnbürste oder eine Schallzahnbürste handeln soll.

Was muss man beim Kauf einer Schallzahnbürste beachten?

schallzahnbürste tests und vergleich im ratgeberBeim Kauf einer Schallzahnbürste gibt es einige Dinge zu beachten. Wer die bestmögliche Leistung herausholen möchte, sollte diesen Punkt in den Vordergrund stellen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, darauf zu achten, dass es ein anfängerfreundliches Modell ist. Generell gilt es, dass Verbraucher beim Kauf auf die Putzleistung und Programme achten. Zwischen den Modellen lassen sich einige Unterschiede feststellen, wodurch die Auswahl am Markt umfassender ist. Je nach Hersteller gibt es beispielsweise das Reinigungsprogramm, eine Tiefenreinigung, den Zahnfleischschutz und das Polieren. Auch ein extra Weiß-Programm gibt es.

Auf dem Markt sind noch einige Programme mehr erhältlich. Hierbei kommt es auf den Hersteller und die individuellen Wünsche der Verbraucher an. Zu bedenken ist, dass die Preise sich selbstverständlich auch an der Ausstattung orientieren. Zumeist sind Schallzahnbürsten ab 60–80 Euro erhältlich. Die Preisspanne reicht allerdings auch von 200 bis 400 Euro. Dabei sollte auch auf die Akkulaufzeit geachtet werden. Sie liegt üblicherweise bei ein bis zwei Wochen, kann aber auch bis sechs Wochen hochgehen.

Außerdem gibt es verschiedene Timer. Hierbei gibt es meist eine zeitliche Regulierung der jeweiligen Reinigungsprogramme. So wird auch ein zu langes Putzen vermieden, wodurch unnötige Reizungen des Zahnfleisches beispielsweise bestmöglich vermieden werden. Grundsätzlich gibt es zur Schallzahnbürste auch Zubehör. Dieses reicht von der Ladestation und dem zugehörigen Akku bis hin zu einem Vorrat an auswechselbaren Bürstenköpfen. In einigen Fällen sind auch spezielle Zahnpflege- und Mundhygienesets sowie Zahnpasta enthalten. Manche Hersteller geben sogar nicht nur eine Schallzahnbürste, sondern ein weiteres Modell oder Familiensets dazu.

Wenn Verbraucher wissen, wonach sie suchen, können sie in diesem Bereich Schnäppchen finden. Mit etwas Suchen und gezielten Vorgaben, können Vergleiche sich durchaus lohnen. Übrigens eignen sich Schallzahnbürsten für die ganze Familie. Auch Kinder können die Anwendung leicht erlernen und von Beginn an ihre Zähne bestmöglich pflegen.

FAQ

Welche Dauer bietet der Akku einer Schallzahnbürste?

Der Akku einer Schallzahnbürste sollte mindestens ein bis zwei Wochen halten. Das ist der Standard, der im unteren Preissegment inzwischen vorausgesetzt wird. Mehr und mehr verändern sich die Erwartungen aber. So gibt es inzwischen Modelle, die mit einer Akkulaufzeit von bis zu sechs Wochen begeistern. Insbesondere im oberen Preissegment sollte man eine höhere Laufzeit des Akkus voraussetzen dürfen.

Wie oft sollte man den Kopf einer Schallzahnbürste wechseln?

Um auch die Folgekosten für die Schallzahnbürste optimal kalkulieren zu können, ist es wichtig, dass man weiß, wie oft der Bürstenkopf ausgetauscht werden sollte. Als Faustregel gilt, dass dies alle drei Monate geschehen sollte. Somit kämen pro Jahr und pro Person vier Köpfe zusammen. Als Reserve sollte man noch zwei weitere Köpfe kalkulieren. Es kann sein, dass ein Bürstenkopf durch zu viel Druck unansehnlich geworden ist. 

Dann wäre ein neuer Wechsel erforderlich. Sollte ein starker und ansteckender Infekt vorgelegen haben, empfiehlt sich auch ein Wechsel. So wird eine erneute Ansteckung bestmöglich vermieden. Wer eventuell einen Kopf in Reserve für Gäste ohne Zahnbürste haben möchte, kann dies tun. Allerdings sollte man Gästen einmalig eine herkömmliche Handzahnbürste anbieten. Niemals sollte man aber seinen eigenen Bürstenkopf teilen. Hierdurch könnten sich beide Nutzer schnell mit Karies anstecken.

Braucht man eine spezielle Zahnbürste oder Zahnpasta für die Schallzahnbürste?

schallzahnbürste tests und vergleich im ratgeberWer eine Schallzahnbürste benutzen möchte, der sollte die speziellen Bürstenköpfe für diese Zahnbürste verwenden. Sie ergeben die optimale Kombination für die Zahnreinigung. Außerdem kann eine herkömmliche Zahnpasta verwendet werden. Sie sollte einfach dem individuellen Geschmack entsprechen. Allerdings sollte die Zahnpasta keine groben Partikel zur Reinigung enthalten. Eine solche Variante sollte unbedingt vermieden werden. Die Partikel können in Kombination mit der Schallzahnbürste zu einem Abschmirgeln des Zahnschmelzes führen. 

Vertraut man auf die Reinigungswirkung der Schallzahnbürste und verwendet eine Zahnpasta ohne Reinigungspartikel, werden die Ergebnisse überzeugen. Weiterhin lässt sich die Schallzahnbürste von Kindern und Erwachsenen jeweils mit einer bedarfsgerechten Zahnpasta nutzen. Tolle Ergebnisse der Zahnreinigung sind dann schnell eine Selbstverständlichkeit.

Wann sollte man eine Schallzahnbürste nicht benutzen?

Generell gibt es keinen Grund, dass jemand keine Schallzahnbürste nutzen sollte. Sicherlich sollte bei der Anwendung bedacht werden, dass die üblichen Putzbewegungen entfallen. Aber selbst bei einer nicht fachgerechten Anwendung sollen die Ergebnisse besser sein, als bei den herkömmlichen Handzahnbürsten. Optimal eignen sich die Schallzahnbürsten beispielsweise für Menschen, die unter empfindlichem Zahnfleisch oder empfindsamen Zähnen leiden.

Dürfen Kinder eine Schallzahnbürste benutzen?

schallzahnbürste tests und vergleich im ratgeberKinder dürfen eine Schallzahnbürste benutzen. Sie benötigen allerdings wahrscheinlich zunächst etwas Begleitung. Der Grund dafür ist, dass sie das Zähneputzen mit den üblichen Bewegungen mit der Handzahnbürste lernen. So ist es zumindest noch in den meisten Fällen. In der Phase der Umgewöhnung auf die Schallzahnbürste sollten die Kids also noch jemanden im Hintergrund haben, der sie daran erinnert, dass die üblichen Bewegungen nicht mehr notwendig sind. Übrigens ist auch das Tragen einer festen Zahnspange kein Hindernis für die Anwendung einer hochwertigen Schallzahnbürste.

Ist die Anwendung einer Schallzahnbürste bei Implantaten möglich?

Sollte es sich um bereits eingeheilte Implantate handeln, ist die Anwendung einer Schallzahnbürste problemlos möglich. Ähnlich verhält es sich bei aufgesetzten Kronen. Bei Kronen und Brücken auf den eigenen Zähnen ist der Einsatz der Schallzahnbürsten noch weniger problematisch. Im Zweifel lohnt es sich, Rücksprache mit dem behandelnden Zahnarzt zu halten. Möglicherweise kann er vor Ort auch prüfen, ob die Schallzahnbürste richtig angewendet wird.

Quellen

Letzte Aktualisierung am 24.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API